HTML-Version

CADFEM Mailing

CADFEM Newsletter November 2014

CADFEM Austria Blog
 
Youtube
 
SlideShare
 
Xing

Sehr geehrter Herr Ozier-Lafontaine,
anbei erhalten Sie die aktuelle Ausgabe des CADFEM Newsletters

  1. Kunststoff-Simulation: Werkzeug(maschinen), Spritzgussbauteile und Composites
  2. Analyse und Simulation von Werkzeugmaschinen
  3. Call 4 Papers Simulationskonferenz 2015 - Ihr Beitrag ist gefragt!
  4. NEU: Poster-Session für Studierenden-Projekte auf der Simulationskonferenz 2015
  5. Weil CAE-Simulation mehr ist als Software...
  6. Simulation verbindet - Das neue CADFEM Journal ist da!
  7. Sicherheit, Robustheit & Optimierung: kritische Erfolgsfaktoren für neue Produkte
  8. CAE als Maßanfertigung - Customization und Automatisierung
  9. ANSYS Tipps & Tools - Webinare im November und Dezember 2014
  10. Weitere Informationen

1.) Kunststoff-Simulation: Werkzeug(maschinen), Spritzgussbauteile und Composites

Simulation ist ein wichtiger Innovationsmotor und Erfolgsfaktor für die österreichische Kunststoffindustrie. Wir laden Sie herzlich zu kostenfreien Webinaren zur Kunststoff-Simulation ein. Ein Artikel im MM Magazin zeigt, wie bei der Entwicklung des KTM X-Bow die Carbon-Composite-Technologie erfolgreich eingesetzt wurde.

 

 

Der gesamte Herstellungsprozess von Kunststoff-Bauteilen kann mittlerweile simuliert werden. Unabhängig von den Produktionsmethoden müssen die formgebenden Teile die erwünschten Toleranzen der Bauteile gewährleisten. Moderne Berechnungsmethoden ermöglichen die Optimierung hinsichtlich Steifigkeit, Beanspruchungen aus thermischen Belastungen oder Trägheitseffekten. Für die Simulation von Kunststoffen stehen zahlreiche Tools zur Verfügung. Erfahren Sie in kostenfreien Webinaren mehr dazu.

Info-Webinar (kostenfrei)
Simulation von Werkzeugen und Werkzeugmaschinen in der Kunststofftechnik
Termin: 25. November 2014, 10:00 - 11:00 Uhr
Detailinformationen und Anmeldung: www.cadfem.at

Info-Webinar (kostenfrei)
Direkter Weg vom Spritzguss zu ANSYS Workbench
Termin: 25. November 2014, 11:00 - 12:00 Uhr
Detailinformationen und Anmeldung: www.cadfem.at

Info-Webinar (kostenfrei)
Composite simulieren mit ANSYS Composite PrepPost
Termin: 2. Dezember 2014, 10:00 - 11:00 Uhr
Detailinformationen & Anmeldung: www.cadfem.at

Lese-Tipp: Der KTM X-Bow wurde als Leichtgewicht-Sportwagen auf Basis der Carbon-Composite-Technologie konzipiert. Das Ergebnis ist beeindruckend. Mehr dazu in der aktuellen Ausgabe von MM Maschinenmarkt.  


2.) Analyse und Simulation von Werkzeugmaschinen

Welche Aspekte spielen bei der Auslegung einer Werkzeugmaschine eine Rolle? Welche Analysen und Simulationen kann ich durchführen? Die Antworten erhalten Sie in einem neuen Seminar mit vielen Praxisbeispielen aus dem Werkzeugmaschinenbau. Der Referent, Dr. ETH Pascal Maglie, ist ein Spezialist im Design und der Simulation in diesem Bereich.

 

 

Simulation ist bei der Auslegung von Werkzeugmaschinen ein wichtiges Hilfsmittel, um bereits während der Entwicklung das Maschinenverhalten unter unterschiedlichen Einflüssen wie Steifigkeit, Temperatur oder Stabilität abschätzen zu können. Im Seminar erfahren Sie, wie Sie Ihre Modelle effizient in ANSYS aufbereiten und verschiedene strukturmechanische und thermische Analysen durchführen. Zusätzlich wird die Modellierung von Verbindungselementen betrachtet, da diese eine zentrale Rolle im statischen und dynamischen Verhalten einer Werkzeugmaschine spielen. Ein wesentlicher Aspekt der Werkzeugmaschinenauslegung wird mit der Systemsimulation inkl. Regelungstechnik beleuchtet.

Das Seminar legt den Fokus auf die spezifischen Anforderungen im Werkzeugmaschinenbau und ist damit sowohl für Berechnungseinsteiger als auch für fortgeschrittene Anwender beliebiger Berechnungstools interessant.

Seminar
Berechnung von Werkzeugmaschinen
Termin: 17. - 19. November 2014 in Wels
Detailinformationen und Anmeldung: http://www.cadfem.at


3.) Call 4 Papers Simulationskonferenz 2015 - Ihr Beitrag ist gefragt!

Schon zum 10. Mal findet vom 29. - 30. April 2015 in Wien die Fachkonferenz zur Numerischen Simulation in den Bereichen Strukturmechanik, Strömungssimulation, Elektromagnetik und Multiphysik statt. Präsentieren Sie Ihr Simulationsprojekt als Vortragender einem interessierten Publikum.

 

 

Simulationsspezialisten tragen mit Entwicklungsprojekten maßgeblich zum Erfolg verschiedener Innovationen bei. Das interessiert auch andere! Wir laden Sie als ExpertIn herzlich dazu ein, mit einem Vortrag auf der ANSYS Conference & dem 10. CADFEM Austria Users' Meeting über Ihre Erfahrungen zu sprechen.

Reichen Sie Ihr Abstract bitte bis zum 31. Dezember 2014 über das Anmeldeformular auf der Website ein. Die Entscheidung des Programmausschusses wird im Jänner 2015 bekannt gegeben.

Die Anmeldung ist ab sofort geöffnet. Wir laden Sie daher auch herzlich ein, Aussteller oder Sponsor auf der Fachkonferenz zu werden, bzw. sich jetzt schon einen Platz als Teilnehmer zu sichern.


Die Fachkonferenz zur numerischen Simulation
ANSYS Conference & 10. CADFEM Austria Users' Meeting
Vortragstag: 29 April 2015
Details &
 Anmeldung: www.usersmeeting.at

4.) NEU: Poster-Session für Studierenden-Projekte auf der Simulationskonferenz 2015

Die virtuelle Produktentwicklung mittels numerischer Simulation gewinnt in Österreich immer mehr an Bedeutung. Der Bedarf an Fachkräften mit einer fundierten Ausbildung wird daher auch immer größer. Die österreichischen Universitäten und Fachhochschulen haben darauf reagiert und bieten entsprechende Studiengänge an.

 

 

Insbesondere die Orientierung an der Praxis ermöglicht es, zukünftige BerechnerInnen entsprechend den Marktbedürfnissen auszubilden. Praxisprojekte (tlw. mit Partnern aus der Industrie) sind im Rahmen dieser Studien sehr wichtig. Wir möchten daher auch Studierenden bei der Fachkonferenz zur Numerischen Simulation 2015 in Wien erstmals die Möglichkeit bieten, ihre Projekte zu präsentieren. Bis Ende Dezember 2014 können Studierenden-Projekte für die Poster-Session eingereicht werden. Einreichungen nehmen wir gerne via Anmeldeformular auf der Website entgegen. Eine Fachjury wählt 10 Poster aus, welche beim Networking-Cocktail nach dem 1. Konferenztag ausgestellt werden dürfen.

Nutzen Sie die Chance, sich und Ihre Simulationsprojekte einem interessierten Fachpublikum zu präsentieren!

Die Fachkonferenz zur numerischen Simulation
ANSYS Conference & 10. CADFEM Austria Users' Meeting
Tag der Poster-Session: 29. April 2015
Details & Anmeldung: http://www.usersmeeting.at/poster-session


5.) Weil CAE-Simulation mehr ist als Software...

... bietet CADFEM alles, auf was es ankommt, aus einer Hand: Produkte, Service und Wissen. Software und IT-Lösungen. Beratung, Support, Engineering. Know-how-Transfer. Seit Ende Oktober präsentieren wir uns auch auf unserer Homepage gemäß dem neuen Leitbild.

 

 

Software, Hardware, Seminare, Support, Engineering, Customization oder Weiterbildung sind Einzelbausteine, die losgelöst voneinander noch keinen Simulationserfolg garantieren. Umso nachhaltiger stellt sich dieser aber ein, wenn es gelingt, eine auf die eigenen Anforderungen abgestimmte Kombination zu finden. CADFEM ist Systemhaus, Ingenieurdienstleister und Wissensanbieter in einem und liefert Ihnen die komplette Lösung. Kundenindividuelle Lösungen und eine dauerhafte Partnerschaft sind uns dabei sehr wichtig. Gemeinsam mit Ihnen loten wir aus, wie Ihre optimale Simulationslösung aussehen muss, um sie anschließend gemeinsam Schritt für Schritt zu realisieren. Auf unserer Homepage finden Sie zahlreiche Erfolgsgeschichten unserer Kunden. Schauen Sie vorbei und machen Sie sich auch ein Bild von der neuen CADFEM-Darstellung.

www.cadfem.at
Referenzbeispiele


6.) Simulation verbindet - Das neue CADFEM Journal ist da

Das CADFEM Journal ist weit über den CADFEM Kundenkreis hinaus eine beliebte Lektüre. Jetzt ist die zweite Ausgabe 2014 erschienen. Auch in diesem Heft präsentieren wir Ihnen wieder eine große Themenvielfalt mit zahlreichen Berichten aus der CAE-Praxis, sowie theoretisch-wissenschaftliche Beiträge.

 

 

We don’t sell software – we license technology." So hat John Swanson, Gründer von ANSYS, einst auf den Punkt gebracht, was den erfolgreichen Einsatz von CAE-Simulation noch heute ausmacht: Mit der Simulations-Software verschafft man sich Zugang zu einer faszinierenden Technologie für nachweislich mehr Innovation und Qualität bei geringeren Kosten in der Produktentwicklung. Zu einer Simulationslösung zählen auch technologiebezogene Dienstleistungen, die es erst ermöglichen, die Simulation optimal einzusetzen. Im neuen CADFEM Journal finden Sie zahlreiche Beispiele, die den Mehrwert der Simulation aufzeigen. Unter anderem in sehr verschiedenen Gebieten, in denen es aber überall darum geht, Dinge miteinander zu verbinden: Drahtlose Signalübertragung, Fügetechniken bei Baugruppen oder physikalische Domänen.

CADFEM Journal 02/2014: Simulation verbindet

7.) Sicherheit, Robustheit & Optimierung: kritische Erfolgsfaktoren für neue Produkte

Bei der virtuellen Produktentwicklung sollten bereits in frühen Stadien alle relevanten Einflussgrößen analysiert werden, um späteren bösen Überraschungen vorzubeugen. Mit optiSLang® for ANSYS® steht hierfür ein sicheres Tool zur Verfügung. Die Anwendungsbereiche sind breit: vom Fahrzeugbau, Bauwesen & Geomechanik, Maschinenbau und Verfahrenstechnik über Energietechnik bis hin zur Luft- und Raumfahrtindustrie wird das Tool erfolgreich eingesetzt.

 

 

Im virtuellen Produktentwicklungsprozess in der Automotive-Branche werden FE-Gesamtfahrzeugmodelle u.a. zur Bewertung und Optimierung des Fahrkomforts eingesetzt. Geräuschentwicklung, für den Fahrgast spürbare Schwingungen oder wichtige Sicherheitsaspekte werden mit stochastischen Berechnungsmethoden und Robustheitsbewertungen analysiert. Wie optiSLang for ANSYS z.B. bei der Daimler AG oder BMW AG eingesetzt wurde, zeigen Case Studies von Dynardo, sowie zahlreiche Artikel im RDO Journal.

Wie Sie optiSLang for ANSYS für Ihre Produktentwicklung einsetzen, erfahren Sie im neuen Seminar von CADFEM und Dynardo in Wels. Nach einer kurzen Einführung werden Sie selbst aktiv: gemeinsam üben wir Design- und Sensivitätsstudien, Toleranzanlalysen und Optimierungen anhand praktischer Beispiele. Anschließend ist eine 2-monatige GRATIS
 Testlizenz für optiSLang for ANSYS inkludiert.

Seminar
optiSLang for ANSYS: Verstehen Sie Ihr Design
Termin: 13. November 2014
Spezialpreis: € 295,- (zzgl. 20% USt)
Detailinformationen und Anmeldung: www.cadfem.at/designverstehen

Nützliche Links:


8.) CAE als Maßanfertigung - Customization und Automatisierung in ANSYS & Co

Die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen im Simulationsumfeld reduziert nicht nur den Zeitaufwand und die Kosten bei wiederkehrenden Tätigkeiten, sondern führt zu einer einheitlichen hochwertigen Bearbeitungsqualität. Die Möglichkeiten, ANSYS Software kundenspezifisch anzupassen, durch eigene Entwicklungen oder „Fremdsoftware“ zu erweitern sowie die unterschiedlichsten Prozesse im Simulationsbereich zu automatisieren, sind vielfältig. Lesen Sie mehr zu einigen Erfolgsbeispielen von CADFEM-Kunden.

 

 

Die Auslegung von Elektrolyse Öfen bezüglich des Energiebedarfs und der CO2-Belastung wurde bei Hydro Aluminium durch die Automatisierung des Modellaufbaus optimiert. Beim Bremsenhersteller TRW wurde die Automatisierung vorangetrieben, um mehr konstruktionsbegleitende Berechnungen z. B. zur Bewertung des Bremsenquietschens durchzuführen. Die Simulation von Kriecheffekten bei Kunststoffkomponenten in Schraubverbindungen war die Herausforderung für die Maschinenfabrik Reinhausen, die mit CADFEM gemeinsam während eines Automatisierungsprojektes gemeistert wurde. Das Unternehmen FEMopt Studios integriert mit Hilfe der ANSYS Technologien ACT und SDK seine Software zur Erzeugung von optimierten Sickenmustern in ANSYS Workbench. Und auch die Software LS-DYNA von LSTC zur Berechnung von Phänomenen der Kurzzeitdynamik wurde auf diese Weise in ANSYS Workbench eingebunden.

Die angeführten Beispiele finden Sie in ganzer Ausführung in unserem CADFEM Journal 02/2013.
Gerne entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen die auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte (Automatisierungs-)Lösung. Kontaktieren Sie bei Interesse Herr Dipl.-Ing. Christoph Schlegel, Leiter Technik CADFEM Austria.

Nützliche Links:
CADFEM Journal 02/2013
Unverbindliche Anfrage an Christoph Schlegel schreiben


9.) ANSYS Tipps & Tools - Webinare im November und Dezember 2014

CADFEM Info-Webinare informieren als Online-Sessions schnell und kostenlos zu einzelnen Aspekten und Fragen verschiedener Schwerpunktthemen. Lernen Sie die Einsatzmöglichkeiten unserer Softwareprodukte kennen – ganz einfach an Ihrem Arbeitsplatz.

 

 

Auch im November und Dezember erwarten Sie wieder einige spannende Themen, wie u.a. Kunststoff-Simulation, Simulation von Werkzeugmaschinen oder FKM Nachweise.

Info-Webinar (kostenfrei)
FKM-Nachweis mit WB/FKM aus der CADFEM ihf Toolbox
14.11.2014, 14:00 - 15:00 Uhr
WB/FKM erleichtert die Bewertung einer FEM-Analyse, indem ein vollflächiger Festigkeitsnachweis nach FKM-Richtlinie für das Rechenmodell durchgeführt wird. Das Programm wird live anhand einer Beispielrechnung vorgestellt.
Detailinformationen und Anmeldung: www.cadfem.at

Info-Webinar (kostenfrei)
Dynamische Simulation von Werkzeugmaschinen
18.11.2014, 14:00 - 15:00 Uhr
Steifigkeit, Temperatur, Stabilität: drei Faktoren, die bei der Auslegung von Werkzeugmaschinen beachtet werden müssen. Die Simulation ist hierfür ein wichtiges Hilfsmittel, um das Maschinenverhalten abschätzen zu können und somit die Oberflächenbeschaffenheit des finalen Werkstücks zu verbessern.
Detailinformationen und Anmeldung: www.cadfem.at

Info-Webinar (kostenfrei)
Simulation permanent erregter Synchronmaschinen
19.11.2014, 10:00- 11:00 Uhr
In diesem Webinar erhalten Sie einen Einblick in den gesamten Workflow der Simulation permanenterregter Synchronmaschinen: von der analytischen Vorauslegung mit RMXprt bis zur detaillierten Analyse in 3D mit ANSYS Maxwell.
Detailinformationen und Anmeldung: www.cadfem.at


10.) Weitere Informationen

  

Hinweis

Wenn Sie keine weiteren Newsletter der CADFEM (Austria) GmbH erhalten wollen, können Sie sich auf www.cadfem.at/newsletter aus dem Verteiler der CADFEM-Nachrichten austragen.

Die CADFEM Nachrichten erscheinen etwa zweimonatlich. Die nächste Ausgabe ist für Jänner 2015 geplant.

Stand: 07.11.2014: Irrtümer und Änderungen vorbehalten!

Warenzeichen / eingetragene Warenzeichen

ANSYS® und ANSYS® Workbench™ sind eingetragene Warenzeichen der ANSYS Inc. Sämtliche genannten Produktnamen sind Warenzeichen oder registrierte Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.

Impressum

CADFEM (Austria) GmbH

Wagenseilgasse 14
1120 Wien
Tel. +43 (0)1 587 70 73-0
Fax +43 (0)1 587 70 73-19
Firmenbuchnummer: FN264444p
Firmengericht: Handelsgericht Wien
UID-Nr.: ATU61811855
www.cadfem.at
info@cadfem.at

Geschäftsführer

Dipl.-Ing. (FH) Matthias Alberts