HTML-Version

CADFEM Mailing

CADFEM Newsletter Mai 2014

CADFEM Austria Blog
 
Youtube
 
SlideShare
 
Xing

Sehr geehrter Herr Ozier-Lafontaine,
anbei erhalten Sie die aktuelle Ausgabe des CADFEM Newsletters

  1. Das war das Users' Meeting 2014 - DANKE an alle Beteiligten
  2. Letzte Chance: Platz sichern beim Info-Tag Strukturmechanik in Wien
  3. Neue Version CADFEM ihf Toolbox - Werkzeugkasten 4.0
  4. Webinar-Tipp: FKM-Nachweis mit WB/FKM aus der CADFEM ihf Toolbox
  5. Seminar Nachweiskonzepte für Schweißverbindungen - FKM Richtlinie und mehr
  6. Zusätzlicher Termin ANSYS 15.0 Update-Seminar
  7. Praxisbuch FEM mit ANSYS Workbench - 2. überarbeitete Auflage
  8. CAE-Simulation im Auftrag: Schweißverzugssimulation Rohrplatte Hochdruckwärmetauscher
  9. CADFEM Tutorial: Wie führe ich einen Festigkeitsnachweis nach FKM-Richtlinie durch?
  10. Weitere Informationen

1.) Das war das Users' Meeting 2014 - DANKE an alle Beteiligten


150 Teilnehmer, Anwendervorträge in Struktur-, Strömungs- und Elektromechanik, CAE-Fachausstellung, Networking & Erfahrungsaustausch bei frühlingshaften Temperaturen - die ANSYS Conference & 9. CADFEM Austria Users' Meeting war auch dieses Jahr wieder ein Erfolg.


 

 
Am 24.04.2014 war es wieder soweit: die österreichische Simulationsbranche hat sich zum alljährlichen Highlight, der ANSYS Conference & 9. CADFEM Austria Users' Meeting,  im Schloß Schönbrunn Tagungszentrum in Wien getroffen. Die Konferenz konnte auch dieses Jahr wieder interessante Ansätze und Inputs für die tägliche Simulationsarbeit liefern.
 
Am 2. Konferenztag widmeten sich sowohl erfahrene User in Best Practice Workshops, als auch Neueinsteiger in einem Kompakttraining der praktischen Anwendung von ANSYS.
 
Fotos zur Veranstaltung finden Sie auf http://www.usersmeeting.at
 
CADFEM und ANSYS bedanken sich bei allen Teilnehmern, Vortragenden, Ausstellern und Partnern!
 
Wir freuen uns schon jetzt darauf, Sie nächstes Jahr zum 10-jährigen Jubiläum begrüßen zu dürfen!

2.) Letzte Chance: Platz sichern beim Info-Tag Strukturmechanik in Wien


Wegweisende Innovationen auf den Weg bringen, neue Maßstäbe in der Produktqualität setzen, Kosten und Entwicklungszeiten reduzieren: Die wesentlichen Informationen, wie Unternehmen dies mit CAE-Simulation erreichen können, vermittelt der CADFEM Info-Tag am 20.5.2014 in Wien.

 

  Virtuelle Produktentwicklung ermöglicht es Ihnen, das Beste aus Ihrem Produkt herauszuholen. Welche Theorie steckt dahinter und wie sieht struktumechanische Simulation in der Praxis aus? Erleben Sie dies anhand von Vorträgen und Live-Demos zu Werkzeugen, FEM-Grundlagen und Materialmodellierung, Analysearten und deren Ergebnisse, Steifikgeit, Festigkeit und Schingwungsverhalten und Lösungen für Statik und Dynamik. 

Termin:
20. Mai 2014, 10:00 -17:00 Uhr
In den Räumlichkeiten der CADFEM (Austria) GmbH, Wagenseilgasse 14, 1120 Wien

Info & Anmeldung (kostenfrei):

www.cadfem.at/strukturmechanik
PDF-Broschüre

3.) Neue Version CADFEM ihf Toolbox - Werkzeugkasten 4.0


Die CADFEM ihf Toolbox ist eine Sammlung aus unterschiedlichen Musterlösungen, die in der ANSYS und ANSYS Workbench Umgebung arbeiten und deren Funktionalität erweitern. Mit der Version 4.0 stehen nun zwei neue Tools zur Spritzgusssimulation und Bewertung von Spannungsergebnissen bei zyklischen Belastungen zur Verfügung.














 

  MoldSim - Verknüpfung von Spritzgießsimulaton mit ANSYS Workbench
Beim klassischen Ansatz der Bewertung kurzfaserverstärkter Kunststoffteile auf Basis eines ideal-homogenen Materials kann es vorkommen, dass fertigungsbedingte Störeinflüsse nicht erfasst werden. Die neue Schnittstelle MoldSim erhöht die Genauigkeit, weil die Spritzgusssimulation und die FEM-Analyse verknüpft werden. Sie ist integriert in ANSYS Workbench und für die Mechanical-Anwendungen verfügbar. Mit ihr können die Daten aus der Spritzgusssimulation importiert und anschließend unabhängig von der Verfügbarkeit der Spritzgusssimulations-Software verwendet werden.

WB/FKM WELD - Lösung für Schalenmodelle mit Schweißverbindungen
Grundlage ist das Nennspannungskonzept der FKM-Richtlinie, das in Zusammenarbeit von CADFEM und ihf in ANSYS Workbench integriert wurde. Die Handhabung erfolgt über eine Icon Leiste in der Mechanical-Umgebung. Anhand von Bauteilverbindungen oder Linienkontakten werden die zu bewertenden Schweißverbindungen automatisch identifiziert. Die Eigenschaften der Schweißverbindungen, Lastkollektive und Lastfallkombinationen werden individuell oder in Gruppen in komfortablen Eingabemasken definiert. Nach der Berechnung wird der maximale oder mittlere Auslastungsgrad auf dem 3D-Modell dargestellt. Prüffähiger Bericht inklusive!
 
Nützlicher Link:
www.cadfem.at/toolbox

4.) Webinar-Tipp: FKM-Nachweis mit WB/FKM aus der CADFEM ihf Toolbox


WB/FKM aus der CADFEM ihf Toolbox erleichtert die Bewertung einer FEM-Analyse, indem ein vollflächiger Festigkeitsnachweis nach FKM-Richtlinie für das Rechenmodell durchgeführt wird. Wie Sie WB/FKM einsetzen können und wo die Vorteile liegen, zeigen wir Ihnen in diesem einstündigen Webinar mittels einer Beispielrechnung.


 

 
Im Webinar lernen Sie auch die Vorteile gegenüber einem manuellen Nachweis kennen:
Die vollständige Integration in ANSYS Workbench erlaubt eine schnelle und einfache Definition der Nachweisparameter.
Der vollflächige Nachweis ermöglicht ein schnelles und sicheres Auffinden von kritisch beanspruchten Stellen.
Die Visualisierung des Auslastungsgrades erleichtert die Ergebnisinterpretation.

Termine:
22. Mai 2014, 10:00 - 11:00 Uhr
04. Juli 2014, 14:00 - 15:00 Uhr
 
Info & Anmeldung (kostenfrei):
 
Downloads & nützliche Links zum Thema FKM:
CADFEM Case Studies (Suchtext: FKM)

5.) Seminar Nachweiskonzepte für Schweißverbindungen - FKM Richtlinie und mehr


Dieses Seminar unterstützt Sie dabei, Ihre Ingenieurkompetenzen auszubauen - unabhängig von Ihrer verwendeten Simulationssoftware. Die Referenten sind Spezialisten auf dem Gebiet der Schweißverbindungen. Kleine Seminargruppen und die individuelle Arbeitsatmosphäre lassen keine Fragen unbeantwortet. Durch die Kombination von Theorie & Praxis wird Ihr Lernerfolg maximiert. 


 

  Im Seminar erhalten Sie eine Einführung in bestehende rechnerische Nachweiskonzepte für nicht nachbearbeitete und nachbearbeitete Schweißverbindungen. Weitere Themen sind Schweißnahtqualität und Ermüdungsverhalten. Praktische Übungsbeispiele mit Nachweisführung nach der FKM-Richtlinie runden das Programm ab.

Referenten:
Masch. Ing. FH Beat Schmied (Schmied Engineering GmbH / Dozent Fachhochschule Bern für  Festigkeitslehre und FEM)
Dr.-Ing. Jürgen Rudolph (AREVA NP GmbH, Integritätskonzepte, Fatigue und Design  Codes)

Termin:
25. - 27. Juni 2014, 09:00 - 17:00 Uhr
CADFEM Office Wien, Wagenseilgasse 14, 1120 Wien

Teilnahmegebühr:
EUR 1.785,- (zzgl. 20% USt)

Info & Anmeldung:
www.esocaet.com

6.) Zusätzlicher Termin ANSYS 15.0 Update-Seminar


Wie setze ich die Neuerungen in ANSYS 15.0 optimal ein? Die Antwort auf diese Frage erhalten Sie im Update Seminar zum Sonderpreis. Aufgrund der großen Nachfrage bieten wir im Juni einen zusätzlichen Termin an. Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz!


 

 
Ihre Anregungen und Wünsche sind in die neue ANSYS-Version eingeflossen. Welche, und wie die neuen Features angewendet werden, zeigen wir Ihnen in diesem 2-tägigen Seminar. Freuen Sie sich auf Informationen zur Software-Bedienung und deren Hintergründe, aber vor allem auch eigenständiges Üben der neuen Features. Beispiele zu Datenmapping, Submodelling, Assemblierung unterschiedlicher Netze, Mesh Failure Handling, vereinfachte Berechnung von Schraubengewinden, u.v.m. erwarten Sie!
 
Termin:
10. - 11. Juni 2014, 09:00 - 17:00 Uhr
In den Räumlichkeiten der CADFEM (Austria) GmbH, Wagenseilgasse 14, 1120 Wien
   
Spezialpreis: 
495,- € (zzgl. 20% USt)

Info & Anmeldung:
www.cadfem.at/seminare

7.) Praxisbuch FEM mit ANSYS Workbench - 2. überarbeitete Auflage


Am 3. April ist im Hanser-Verlag die 2. überarbeitete und auf ANSYS 15 basierende neue Auflage des „Praxisbuch FEM mit ANSYS Workbench" erschienen. Autor des Buches ist CADFEM Mitarbeiter Christof Gebhardt.

 
 

 

 Kompakt und leicht verständlich führt das „Praxisbuch FEM mit ANSYS Workbench" in die Finite-Elemente-Methode (FEM) ein und erläutert die Anwendungsgebiete der linearen und nichtlinearen Statik und Dynamik. Für die praktische Anwendung werden die erforderlichen Arbeitsschritte in ANSYS Workbench behandelt. Dazu gehören die geeignete Vernetzung, die Definition und Kontrolle von Last- und Lagerbedingungen, aber auch die Wahl des passenden Berechnungsansatzes (lineare/nichtlineare oder implizite/explizite Lösung).

27 Übungen zeigen typische Vorgehensweisen. Neue Themen in dieser Auflage sind u.a. Sensitivität und Optimierung, Betriebsfestigkeit (FKM-Nachweis) und Akustik. Organisatorische Themen wie Training, Qualitätssicherung und Hardware-Konzepte runden den Inhalt ab.

Praxisbuch
FEM mit ANSYS Workbench
Einführung in die lineare und nichtlineare Mechanik

2., überarbeitete Auflage. Erscheinungstermin 3.4.2014
414 Seiten. Flexibler Einband, vierfarbig, inkl. kostenloses eBook
ISBN: 978-3-446-43919-1

Preis: EUR 49,99 inkl. ges. MwSt.

Das Buch kann im Buchhandel oder per E-Mail an info@cadfem.at bei CADFEM bestellt werden.

8.) CAE-Simulation im Auftrag: Schweißverzugssimulation Rohrplatte Hochdruckwärmetauscher


Bei der Plattierung der Rohrplatte eines Hochdruckwärmetauschers kommt es zu einem Schweißverzug. Der eingesetzte Konus gleicht diesen aus. Im vorliegenden Projekt übernahm CADFEM den Modellaufbau und die Programmierung der notwendigen Makros zur Berechnung der idealen Größe dieses Konus.



  Die Rohrplatte eines Hochdruckwärmetauschers, welcher zur Herstellung von Harnstoff dient, wird einseitig mittels Auftragsschweißen in mehreren Durchgängen mit unterschiedlichen Materialen plattiert. Dabei kommt es zu einer nennenswerten Wärmeeinbringung und daher zu einem Schweißverzug. Um diesen auszugleichen, wird der Schmiederohteil der Rohrplatte schon in konischer Form bestellt. Abhängig von der Größe der Rohrplatte und dem eingesetzten Material wurde mittels FE-Simulation berechnet, wie groß dieser Konus sein muss.

Nützlicher Link:
Präsentation auf SlideShare

9.) CADFEM Tutorial: Wie führe ich einen Festigkeitsnachweis nach der FKM-Richtlinie durch?


In den CADFEM Tutorials für ANSYS erhalten Sie kompakte Infos zum Umgang mit der weltweit führenden Simulationssoftware. Tipps & Tricks inklusive.



  Im Video erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von ANSYS® Workbench™ und der CADFEM ihf Toolbox einen Festigkeitsnachweis nach der FKM Richtlinie durchführen können. Als praktisches Beispiel dient eine Spannhülse, wie sie in Bearbeitungsmaschinen eingesetzt wird.

Nützlicher Link:
Video auf Youtube 

10.) Weitere Informationen

   

Hinweis

Wenn Sie keine Newsletter der CADFEM (Austria) GmbH mehr erhalten wollen, senden Sie uns bitte ein E-Mail mit "unsubscribe" zurück. Wir löschen Sie dann umgehend aus unserem Verteiler. 

Die CADFEM Nachrichten erscheinen etwa zweimonatlich. Die nächste Ausgabe ist für Juli 2014 geplant.

Stand: 12.05.2014: Irrtümer und Änderungen vorbehalten!

Warenzeichen / eingetragene Warenzeichen

ANSYS® und ANSYS® Workbench™ sind eingetragene Warenzeichen der ANSYS Inc. Sämtliche genannten Produktnamen sind Warenzeichen oder registrierte Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.

Impressum

CADFEM (Austria) GmbH

Wagenseilgasse 14
1120 Wien
Tel. +43 (0)1 587 70 73-0
Fax +43 (0)1 587 70 73-19
Firmenbuchnummer: FN264444p
Firmengericht: Handelsgericht Wien
UID-Nr.: ATU61811855
www.cadfem.at
info@cadfem.at

Geschäftsführer

Dipl.-Ing. (FH) Matthias Alberts