HTML-Version

CADFEM Mailing

CADFEM Newsletter 03-2014

Twitter
 
Facebook

Sehr geehrte Damen und Herren,
anbei erhalten Sie die aktuelle Ausgabe des CADFEM Newsletters

  1. Cloud-Computing mit ANSYS: Die CADFEM Engineering Simulation Cloud
  2. Steckverbinder gezielt optimieren
  3. Simulation verstehen: Einstieg mit dem "eFEM für Praktiker"
  4. Rückblick auf das ANSYS CADFEM Users' Meeting 2014 in Nürnberg
  5. Elektromagnetische Simulation: Doktoranden-Sommerschule in Wuppertal
  6. Betriebsfestigkeitsnachweis geschweißter Schalenstrukturen nach FKM in ANSYS Workbench
  7. Deutschsprachige ANSYS Tutorials im CADFEM YouTube Kanal
  8. Robust Design Optimization-Lösungen aus Weimar: Dynardo GmbH
  9. Weitere Informationen

1.) Cloud-Computing mit ANSYS: Die CADFEM Engineering Simulation Cloud

Seit mehr als 10 Jahren bietet CADFEM mit eCADFEM eine Art Cloud-Dienst zur flexiblen Nutzung der ANSYS Software. Die neue CADFEM Engineering Simulation Cloud geht einen Schritt weiter: Außer der Software kann auch Hardware mit durchgängigem Service bedarfsgerecht gemietet werden.  

 

 

Sicher, flexibel und sofort verfügbar gibt es jetzt die ANSYS Simulationslösungen aus der Cloud als vollwertigen, interaktiven 3D-Arbeitsplatz - Software, Hardware und Service aus einer Hand. Der Möglichkeit des schnellen und unkomplizierten Zugriffs auf Zusatzressourcen bringt insbesondere dann Vorteile, wenn große und komplexe Model mit HPC-Technologie gerechnet werden sollen.

Bei ihrer Premiere im Rahmen des ANSYS CADFEM Users' Meeting in Nürnberg ist die CADFEM Engineering Cloud auf großes Interesse gestoßen.


2.) Steckverbinder gezielt optimieren

Bei der Entwicklung  von Steckverbindern  gilt es, eine optimale elektrische und thermische Leitfähigkeit, robuste mechanische Eigenschaften sowie eine gute Signalübertragung im gesamten Frequenzbereich mit hoher Zuverlässigkeit und kostengünstiger Fertigung zu verbinden.

 

 

 
Wie Entwicklungsingenieure Steckverbinder gezielt hinsichtlich ihres Designs und Ihrer Signalintegrität im Hochfrequenzbereich auf dem Weg der numerischen Simulation gezielt optimieren können, steht im Mittelpunkt zweier kostenloser CADFEM Webinare.  

Info-Webinar
Zuverlässiges Design von Steckverbindern
Termine: 15.07.2014; 16.09.2014
Kurzbeschreibung und Anmeldung: www.cadfem.de/stecker-design
 
Info-Webinar
HF-Analysen von Steckverbindern
Termine: 08.07.2014, 16.09.2014
Kurzbeschreibung und Anmeldung: www.cadfem.de/stecker-hf

3.) Simulation verstehen: Einstieg mit dem "eFEM für Praktiker"

Klick, klick, klick - es ist nicht schwierig mit angeblich "einfachen" FEM-Tools schnell Simulationsergebnisse zu erzeugen. Aber was sagen diese "bunten" Bilder eigentlich genau aus?

 

 

Woran liegt es, dass die Ergebisse anders ausfallen als erwartet und wie können sie validiert werden? Wurde an alle notwendigen Randbedingungen gedacht? Bei solchen und ähnlichen Fragen treten insbesondere bei sporadischen Anwendern immer wieder Unsicherheiten auf.


Hier setzt der 3-monatige e-Learning Kurs "eFEM für Praktiker" an. Schritt für Schritt vermittelt dieser berufsbegleitende Kurs aus dem Bereich CADFEM esocaet, wie aus einem virtuellen Bauteil zuverlässig ein berechenbares FE-Modell erstellt wird und wie die auftretenden Belastungen richtig abgebildet werden. Im September startet der nächste Kurs.

 

4.) Rückblick auf das ANSYS CADFEM Users' Meeting 2014 in Nürnberg

Vom 4.-6.Juni 2014 konnten CADFEM und ANSYS Germany annähernd 800 externe Gäste zur ANSYS Conference & dem 32. CADFEM Users' Meeting im NCC Ost der NürnbergMesse begrüßen.

 

 

Auf der wohl größten jährlich stattfindenden CAE-Anwenderkonferenz Europas trafen die Teilnehmer auf ein umfassendes Tagungsprogramm aus Vorträgen und Kompaktseminaren in bis zu 15 Themensträngen. Die große Fachausstellung, viele Gelegenheiten sich mit anderen CAE-Anwendern und Vertretern von CADFEM und ANSYS auszutauschen, ein Abschlussplenum, das erstmal in Form einer Podiumsdiskussion stattfand, und ein attraktives Rahmenprogramm rundeten das formale Informationsangebot ab.

Im nächsten Jahr ist die Veranstaltung vom 24.-26.Juni 2015 in Bremen geplant.


5.) Elektromagnetische Simulation: Doktoranden-Sommerschule in Wuppertal

Seit September 2009 veranstaltet die Bergische Universität Wuppertal in Zusammenarbeit mit CADFEM eine jährliche Sommerschule für Doktoranden zum Thema "Elektromagnetische Simulation". Die 6. Auflage findet vom 15.-19.09.2014 statt.

 

 

Die EM-Sommerschule des Lehrstuhls für Elektrische Maschinen und Antriebe und der CADFEM GmbH richtet sich an Doktoranden, die im Bereich elektromagnetische Simulation tätig sind. Ausgehend von den theoretischen Grundlagen zur Berechnung elektormagnetischer Felder, werden wir uns mit deren Simulation auseinandersetzten.

U.a. besteht auch die Möglichkeit, Probleme zu schildern, diese gemeinsam zu diskutieren und Lösungen vor Ort zu finden. Es steht ein Seminarraum mit 22 Schulungsrechnern sowie der aktuellen Simulationssoftware ANSYS Mechanical, ANSYS Maxwell und ANYS Simplorer zur Verfügung.


6.) Betriebsfestigkeitsnachweis geschweißter Schalenstrukturen nach FKM in ANSYS Workbench

Der richtlinienkonforme Festigkeitsnachweis geschweißter Schalenstrukturen nach FKM steht nun integriert in ANSYS Workbench zur Verfügung. Möglich macht ihn das neue Modul WB/FKM-Weld der CADFEM ihf Toolbox.

 

 

Analog zum CADFEM ihf Toolbox Modul WB/FKM, erlaubt auch das jetzt freigegebene Modul WB/FKM-Weld die Bewertung von Spannungsergebnissen bei zyklischen Belastungen basierend auf der FKM-Richtline "Rechnerischer Festigkeitsnachweis für Maschinenbauteile" durch einen statischen Festigkeitsnachweis und einen zyklischen Betriebs- bzw. Dauerfestigkeitsnachweis.

Mehr zur CADFEM ihf Toolbox und WB/FKM-Weld


7.) Deutschsprachige ANSYS Tutorials im CADFEM YouTube Kanal

Seit rund 1 Jahr werden im CADFEM Kanal regelmäßig deutschsprachige Kurz-Tutorials zu diversen ANSYS Anwendungen veröffentlicht. Mittlerweile stehen schon über 20 Videos zur Verfügung.

 

 

ANSYS Interssierte finden im CADFEM Kanal auf YouTube ein breitgefächertes Angebot an CADFEM Tutorials zu aktuellen Anwendungen. In wenigen Minuten werden Möglichkeiten und Vorgehensweisen vermittelt. Die bis zu 6000 Aufrufe, die einzelne Videos bereits erzielt haben, zeigen eine hohe Akzeptanz der Tutorials.


8.) Robust Design Optimization-Lösungen aus Weimar: Dynardo GmbH

Die Dynardo GmbH aus Weimar ist enger Partner der CADFEM GmbH, u.a. auf dem Gebiet der Robust Design Optimization (RDO). Dynardo entwickelt Softwarelösungen (u.a. optiSLang inside ANSYS Workbench), bietet diverse CAE-Dienstleistungen und Schulungen an und richtet jährlich das RDO-Fachforum WOST (Weimarer Optimierungs- und Stochastiktage) aus.

 

 

Bei der CAE-basierten Robust Design Optimierung (RDO) oder bei thermisch-hydraulischen FE-Analysen werden auf der Suche nach optimalen Lösungen eine Vielzahl von Varianten untersucht sowie Ergebnisgrößen und Zielparameter ermittelt und bewertet. Die daraus resultierenden Informationen ermöglichen eine zweckmäßige Analyse von System-Eigenschaften für die Lösung von RDO-Aufgabenstellungen. Dafür entwickelt die Dynardo GmbH auf der Grundlage statistischer, mathematischer und bionischer Optimierungsverfahren effiziente Methoden und leistungsstarke Software.

"Flaggschiff" von Dynardo ist die Softwre optiSLang, die auch als "optiSLang inside ANSYS Workbench" als integrierte ANSYS Version vorliegt.


9.) Weitere Informationen

  

Hinweis

Sie erhalten die CADFEM Nachrichten, weil Sie sich auf www.cadfem.de dafür angemeldet haben. Unter dem Link www.cadfem.de/newsletter können Sie sich unter Angabe Ihrer E-Mail Adresse aus dem Verteiler der CADFEM-Nachrichten austragen.

Die CADFEM Nachrichten erscheinen etwa zweimonatlich. Die nächste Ausgabe ist für September 2014 geplant.

Stand: 02.07.2014: Irrtümer und Änderungen vorbehalten!

Warenzeichen / eingetragene Warenzeichen

ANSYS® und ANSYS® Workbench™ sind eingetragene Warenzeichen der ANSYS Inc. Sämtliche genannten Produktnamen sind Warenzeichen oder registrierte Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.

Impressum

CADFEM GmbH

Marktplatz 2
85567 Grafing
Tel. +49 (0)8092-7005-0
Fax +49 (0)8092-7005-77

Handelsregister-Nummer:
HRB München Nr. 75979

Ust.-Ident.-Nummer:
DE 131171831

www.cadfem.de

Geschäftsführer

Christoph Müller M.Sc.
Dr.-Ing. Jürgen Vogt
Erke Wang

Ansprechpartner

Alexander Kunz
marketing@cadfem.de