Wenn dieser Newsletter nicht richtig dargestellt wird, klicken Sie bitte hier.

CADFEM Mailing

CADFEM Newsletter September 2013

CADFEM Austria Blog
 
Youtube
 
SlideShare
 
Xing

Sehr geehrter Herr F├╝rer,
anbei erhalten Sie die aktuelle Ausgabe des CADFEM Newsletters

  1. HPC für CAE: Turbo für die Simulation – neue Broschüre
  2. FKM-Richtline & mehr: Die CADFEM ihf Toolbox v3.5
  3. CAE-Simulation im Auftrag: Simulation nachgeführter bzw. stationärer Photovoltaikanlagen
  4. Expertenfrühstück ANSYS Strukturmechanik in Wien & Innsbruck
  5. NEU: Infotag "Verstehen Sie Ihr Design" - Parametrische Simulation mit optiSLang for ANSYS
  6. Erstmalig: englisches Seminar zur Einführung in die Simulation mit ANSYS Workbench in Wien 
  7. ANSYS 14.5 Tutorials: Knoten-basiertes Arbeiten mit Workbench, Skizzen aus externem Datenfile mit ANSYS DesignModeler & mehr
  8. Eventkalender auf CADFEM Blog - alle CAE-Termine auf einen Blick
  9. Weitere Informationen

1.) HPC für CAE: Turbo für die Simulation – neue Broschüre

Mit Unterstützung von HP hat CADFEM eine neue Broschüre herausgegeben, die das enorme Potenzial des High Performance Computing (HPC) für die numerische Simulation aus verschiedenen Perspektiven beschreibt.

 

Mit HPC-Technologie können Rechenzeiten drastisch gesenkt und Aufgaben mit einem besonders hohen Detaillierungsgrad effizient bearbeitet werden. Beispiele, Voraussetzungen, praktische Hinweise und Hardware-Empfehlungen sind in der neuen 32-seitigen HPC-Broschüre von CADFEM und HP zusammengefasst.


2.) FKM-Richtline & mehr: Die CADFEM ihf Toolbox v3.5

Die CADFEM ihf Toolbox ist eine Sammlung aus unterschiedlichen Musterlösungen, die in der ANSYS und ANSYS Workbench Umgebung arbeiten und deren Funktionalität erweitern. Jetzt liegt die Version 3.5. vor.

 

Die CADFEM ihf Toolbox wurde von CADFEM und dem Ingenieurbüro Huß & Feickert (ihf) auf Wunsch verschiedener Kunden entwickelt. Die Intention ist, zum einen zusätzliche Werkzeuge (z.B. zur FKM-Richtlinie, Materialdatenbank, Schallabstrahlung …) in ANSYS zur Verfügung zu stellen, die die tägliche Berechnungsarbeit vereinfachen und zum anderen bestimmte kundenspezifische Funktionalitäten für ANSYS und ANSYS Workbench einzubinden.


3.) CAE-Simulation im Auftrag: Simulation nachgeführter bzw. stationärer Photovoltaikanlagen

Im Auftrag eines Solaranlagenherstellers wurden Berechnungen durchgeführt, um die Beanspruchung von Photovoltaikanlagen zu untersuchen. Ziel war eine möglichst material- und kostensparende, aber trotzdem robuste Dimensionierung.

 

Das Trägergestell der freistehenden, dem Sonnenstand nachgeführten Anlage, sollte jeglichen Witterungsbedingungen standhalten. Bei der stationären Photovoltaikanlage lag die Herausforderung darin, diese unschädlich am Flachdach zu befestigen, ohne dass sie bei Windbelastungen abhebt. Durch die Kombination aus Strömungsanalyse und strukturmechanischem FEM-Modell konnten die CADFEM Ingenieure ein optimales Ergebnis erzielen.

Referenzflyer auf unserer Homepage:
Strömungs- und Festigkeitsberechnung mit ANSYS an einer nachgeführten Dachanlage
Strömungs- und Festigkeitsberechnung mit ANSYS an einer stationären Dachanlage

Weitere Referenzprojekte finden Sie auf unserer Homepage unter www.cadfem.at/consulting/referenzprojekte

4.) Expertenfrühstück ANSYS Strukturmechanik in Wien und Innsbruck

CADFEM Mitarbeiter und der Gastredner Dr. Gerhard Pramhas geben einen Einblick in die innovative Produktentwicklung mit ANSYS inkl. Live-Demos. 

 

Termin: 24.10.2013 in Wien bzw. 12.11.2013 in Innsbruck, 09.00 - 12.00 Uhr
Ort: CADFEM (Austria) GmbH, Wagenseilgasse 14, 1120 Wien bzw. Soho 2, Grabenweg 68. 6020 Innsbruck

Was Sie erwartet:

  • Kosten/ Nutzen Rechnung der FEM
  • Unterschiede zwischen CAD-integrierter Simulation und einem High-End System wie ANSYS
  • Erfolgsfaktoren für den Einstieg in die FE-Berechnung
  • ANSYS Produkte und CADFEM Applications inkl. ANSYS Live-Demo
  • Praxisbeispiele 
  • Lizenzmodelle und Finanzierung - Einstiegsszenario 
  • Fragen & Diskussion 
Kostenfrei, Anmeldung erforderlich - Begrenzte Teilnehmerzahl - Melden Sie sich jetzt an

5.) NEU: Infotag "Verstehen Sie Ihr Design" - Parametrische Simulation mit optiSLang for ANSYS

Lernen Sie das Tool optiSLang for ANSYS besser kennen und erfahren Sie, wie Sie möglichst frühzeitig die Leistung und Qualität Ihres zukünftigen Produktes unter besonderer Berücksichtigung von Streuungen und Toleranzen absichern können!

 

Termin: 12. November 2013, 10:00 - 17:00 Uhr
Ort:
CADFEM (Austria) GmbH, Wagenseilgasse 14, 1120 Wien

Was Sie erwartet:

  • Motivation für parametrische Variationen
  • Parametrischer Workflow in ANSYS
  • Manuelle Variationen
  • Systematische Variation mit optiSLang inside Workbench
  • Typische Fragestellungen
  • Umfangreiche Designvariationen effizient durchführen
  • Referenzbeispiel
Kostenfrei, Anmeldung erforderlich - Begrenzte Teilnehmerzahl - Melden Sie sich jetzt an!

   

6.) Erstmalig: englisches Seminar zur Einführung in die Simulation mit ANSYS Workbench in Wien 

Vom 28.-31.10.2013 wird das Seminar „Einführung in die Simulation mit ANSYS Workbench“ erstmals auch in Wien in englischer Sprache angeboten.

We are proud to announce that the seminar „Introduction to simulation with ANSYS Workbench“ will be held from 28th – 31st October 2013 in English language in Vienna for the first time. We herewith kindly invite all our English speaking customers to this event.

 

Date: 28th - 31st October 2013
Place:
CADFEM (Austria) GmbH, Wagenseilgasse 14, 1120 Wien (Vienna)
Participation fee: € 2.380,- (excl. VAT). Limited number of participants – please register here

Table of content:

  • Basic thoughts on FEM-Analysis
  • Introduction to the Programs' User Interface
  • Defining Boundary Conditions for Structural Mechanics and Thermal Problems
  • Evaluation of the Results
  • Linear Dynamic Analysis

7.) ANSYS 14.5 Tutorials: Knoten-basiertes Arbeiten mit Workbench, Skizzen aus externem Datenfile mit ANSYS DesignModeler & mehr

Auf dem neuen CADFEM Blog erhalten Sie alle Infos zur Simulation in der Produktentwicklung auf einen Blick. Seien Sie umfassend informiert über die CAE-Welt - der CADFEM Blog ist die zentrale Sammelstelle für alle unsere Video-Tutorials zu ANSYS, LS-DYNA & mehr und auch sonstigen News. 

 

Zu den Videos:
Knoten-basierten Arbeiten mit Workbench
Seit Version 14.0 können auch Knoten in „Named Selections“ gespeichert werden. Im Kurzvideo sehen Sie 3 Methoden dazu: geometrische „Named Selections“ umwandeln, Knoten aus dem Graphik-Fenster selektieren & Knoten über Kriterien selektieren.

Skizzen aus externem Datenfile mit ANSYS Desingmodeler
Hat man ein File mit den x, y, z-Koordinaten der Punkte an der Kontur eines Körpers zur Verfügung, dann erlaubt der DesignModeler die Definition einer Skizze auf Basis dieser Zahlentripel. Bleibt die Anzahl der Datenpunkte konstant, so lässt sich damit ein voll parametrisches Modell aufbauen.


8.) Eventkalender auf CADFEM Blog - alle CAE-Termine auf einen Blick

Damit Sie keine CAE-Eventtermine mehr verpassen!

 

Wir haben auf unserem Blog alle Infotage, Kompakttrainings, Support- und Info-Webinare, sowie Seminare auf einen Blick für Sie zusammengestellt.
Wir freuen uns darauf, Sie bei unseren Veranstaltungen zu begrüßen!

Zum Eventkalender


10.) Weitere Informationen

   

Hinweis

Wenn Sie keine Newsletter der CADFEM (Austria) GmbH mehr erhalten wollen, senden Sie uns bitte ein E-Mail mit "unsubscribe" zurück. Wir löschen Sie dann umgehend aus unserem Verteiler. 

Die CADFEM Nachrichten erscheinen etwa zweimonatlich. Die nächste Ausgabe ist für Anfang November geplant.

Stand: 03.09.2013: Irrtümer und Änderungen vorbehalten!

Warenzeichen / eingetragene Warenzeichen

ANSYS® und ANSYS® Workbench™ sind eingetragene Warenzeichen der ANSYS Inc. Sämtliche genannten Produktnamen sind Warenzeichen oder registrierte Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.

Impressum

CADFEM (Austria) GmbH

Wagenseilgasse 14
1120 Wien
Tel. +43 (0)1 587 70 73 - 0
Fax +43 (0)1 587 70 73 - 19
E-Mail: info@cadfem.at 

Firmenbuchnummer:
FN264444p

Ust.-Ident.-Nummer:
ATU61811855

www.cadfem.at
 

Geschäftsführer

DI Alexander Dopf