Zur HTML-Version .
CADFEM Austria Newsletter
Simulation ist mehr als Software
1.
Rückblick: 12. CADFEM ANSYS Simulation Conference Austria
Am 27. und 28. April trafen sich rund 180 Simulationsexperten bei der CADFEM Conference in Linz. Ein herzlicher Dank geht an alle Referenten, Aussteller, Teilnehmer und Partner für die interessanten Informationen und Diskussionen.

In der voestalpine Stahlwelt Linz wurde der CAE-Community ein breites Programm geboten: neben Vorträgen zu Struktur- und Strömungsmechanik und Elektromagnetik war der Erfahrungsaustausch unter Kollegen in der Ausstellungszone wieder zentraler Bestandteil der beliebten Simulationskonferenz. Der Keynotevortrag von ecop Technologies "Strömungs- und Wärmeübertragungsanalysen einer Rotationswärmepumpe", sowie zahlreiche interessante Beiträge zu Themen wie "Ein Tag im Leben - Simulation ist überall" (CADFEM GmbH), "Eisenbahntunnelaerodynamik für Hochleistungsstrecken" (AIT GmbH), "Numerische Simulationen zur Beanspruchung der Montageschweißnähte" (TIWAG), "Entwicklung von Wasserturbinen mittels CFD" (Global Hydro Energy GmbH) u.v.m. haben erneut das breite Anwendungsspektrum von ANSYS gezeigt. Am zweiten Tag konnten sich die Teilnehmer in Seminaren weiterbilden. Die schönsten Augenblicke haben wir in unserer Fotogalerie zusammengestellt. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Durchsehen.

2.
CADFEM unterstützt Startups & Pioneers Festival
Laut einer aktuellen Studie von PGM research consulting stieg die Zahl der Startups in den letzten Jahren deutlich an. Dabei ist Wien mit rund 70% aller österreichischen Startups der Hotspot für junge Unternehmer.

Grund genug, dass die CADFEM (Austria) GmbH mit über 30 Jahren Erfahrung im Bereich der virtuellen Produktentwicklung und ANSYS Elite Channel Partner ihren Teil dazu beitragen möchte, junge Unternehmer mit kreativen technischen Innovationen zu unterstützen. Die Jungunternehmer erhalten im Zuge eines Startup Programmes Zugang zu professionellen Simulationstools. Sie können so von Beginn an mit großen Branchenführern mithalten.

Am 1. und 2. Juni 2017 findet in der Hofburg Wien das Pioneers Festival statt. Hier treffen 2.500 Tech-Startups mit den weltweit führenden Investoren und Führungskräften zusammen. ANSYS ist als Sponsor des Events vor Ort und präsentiert das ANSYS Startup Programm. Lernen Sie auch Mitarbeiter der CADFEM (Austria) GmbH kennen und sprechen Sie mit uns über innovative Produktentwicklung.

3.
Simulationen für voestalpine VAE GmbH, ABB, Siemens, HENN, u.v.m.
CADFEM verfügt über umfangreiche Erfahrungen mit Berechnungs- und Beratungsprojekten für Kunden aus zahlreichen Branchen.

Bei der Berechnung eines Schienenbefestigungssystems suchten die Ingenieure der voestalpine VAE GmbH eine Möglichkeit, die R1MS-Methode für die Bewertung lokaler Spannungsverhältnisse einer Schweißnaht bei Submodellen mit Volumenelementen durchführen zu können. ANSYS Mechanical, High Performance Computing und Submodeling kamen zum Einsatz.

Der Hersteller von Trocken-Transformatoren und Reaktoren ABB entwickelte ein schnelles Berechnungsverfahren für die Beurteilung der strukturellen Festigkeit von Transformatorwicklungen, die einem externen Kurzschluss ausgesetzt sind. CADFEM war verantwortlich für die Entwicklung des Knickungssimulationsverfahrens mit ANSYS Mechanical.

In Kooperation mit Siemens Large Drives hat CADFEM den Rotor einer IPM-Synchronmaschine (Interior Permanent Magnet) magnetisch optimiert. Ziel war es, automatisiert ein verbessertes Motordesign zu finden und parallel einen Workflow zu erarbeiten, der bei Siemens für weitere Projekte angewandt werden kann.

HENN produziert innovative Verbindungstechnik inklusive Schalldämpfer für die Automobilindustrie. Mit Multiphysik-Simulationen wurde die Optimierung von Anschlüssen und akustischen Filtern für kundenspezifische Schalldämpfer-Designs durchgeführt.

4.
CADFEM Open House in Innsbruck
Erleben Sie den Zauber der Simulation mit CADFEM in Innsbruck am 21.06.2017 von 13-17 Uhr.

Ist Simulation Neuland für Sie? Simulieren Sie schon, aber nicht mit ANSYS? Oder kennen Sie ANSYS bereits und möchten eine für Sie neue physikalische Disziplin angehen? Beim CADFEM Open House sitzen die Teilnehmer selbst am Rechner und bearbeiten ein vorab gewähltes Anwendungsbeispiel ihrer Wahl. Unterstützt werden Sie dabei von einem persönlichen Betreuer, der Sie durch die Arbeit mit ANSYS führt und mit Rat und Tat zur Seite steht. Die Teilnahme ist kostenfrei. Wir haben 15 Beispiele für Sie vorbereitet - die Themen reichen von der Festigkeit verschraubter Baugruppen über Fluid-Struktur-Interaktion bis zu neuen Beispielen wie Abgleich von Simulation & Versuch, Strömungsmaschine oder Komplexes Produktverhalten im Digitalen Zwilling. Einzelthemen für Neukunden sind gerne auch an einem individuellen Termin möglich.

5.
CADFEM Extensions für ANSYS 18
CADFEM ANSYS Extensions sind von CADFEM und Partnern entwickelte Engineering-Werkzeuge für ANSYS. Nun sind alle für ANSYS 18 verfügbar.

Integriert in ANSYS Workbench erweitern die CADFEM ANSYS Extensions den Funktionsumfang von ANSYS punktuell um spezifische Anwendungen wie FKM-Nachweise, die Schraubenbewertung nach VDI 2230, die Kopplung von ANSYS zur Spritzgießsimulation oder Modellreduktionsmethoden. Alle aktuellen CADFEM ANSYS Extensions sind ab sofort für ANSYS 18.0 verfügbar, teilweise wurde der Funktionsumfang erweitert.

Einen Überblick, Informationsmaterial sowie Webinar- und Seminarangebote zu den CADFEM ANSYS Extensions erhalten Sie unter

6.
Motorgeräusche: Neues Tool kommt
„Electric Drive Acoustics inside ANSYS“ ist ein neues CADFEM Engineering-Werkzeug für ANSYS. Es hilft, den Geräuschpegel von Elektromotoren in den Griff zu bekommen.

Mit dem zunehmenden Einsatz von elektrischen Antrieben wird deren Geräuschentwicklung kritisch unter die Lupe genommen. Motiviert durch zahlreiche Anfragen hinsichtlich dieser Problematik und schon vorliegenden Erfahrungen aus Kundenprojekten bietet CADFEM ab Ende Mai die neue ANSYS Extension „Electric Drive Acoustics inside ANSYS“ zur Simulation und Optimierung von Elektromotorgeräuschen an.

Die wesentlichen Eigenschaften des Engineering-Werkzeugs werden im Rahmen eines Webinars vorgestellt. Künftige Anwender können sich in einem neuen Seminar schulen lassen.

7.
Neues CADFEM Journal
Das Schwerpunktthema des gerade erschienenen Heftes ist „Simulation fürs Leben – wie Alltagsgegenstände mit Simulation besser wurden“.

Das CADFEM Journal ist die zweimal jährlich erscheinende Kundenzeitschrift von CADFEM. In der aktuellen Ausgabe erfahren die Leser an Beispielen von Biffar (Haustüren), HEWI (Duschsitze) oder KTM (Rallye-Motorräder), wie Produkte, die jeder kennt, auf dem Wege der Simulation besser und zuverlässiger wurden. Ein weiterer Heftschwerpunkt ist die kommende 35. CADFEM ANSYS Simulation Conference vom 15. – 17. November 2017 in Koblenz. Weitere Anwenderberichte aus der Praxis sowie viele Neuigkeiten aus der Welt des CAE, von CADFEM und von ANSYS runden das Informationsangebot ab.

Das CADFEM Journal kann als digitale oder gedruckte Ausgabe kostenlos angefordert oder abonniert werden.

8.
INNONET Kunststoff
Die CADFEM GmbH hat sich zu Jahresbeginn dem Unternehmernetzwerk INNONET Kunststoff angeschlossen.

Das INNONET Kunststoff ist Plattform und Verbindungsglied von Unternehmen der Kunststoffbranche aus Baden-Württemberg. Im Netzwerk engagieren sich derzeit rund 90 Unternehmen, die nahezu die gesamte Wertschöpfungskette im Kunststoffbereich abdecken. Vom Formen- und Werkzeugbau, dem Spritzgießmaschinenbau über die vielfältige Kunststoffverarbeitung bis hin zu einer Reihe nachgelagerter Prozesse, wie Bedrucken, Laserbearbeitung, Messen und Prüfen. Die Kunststoff-Kompetenz im Netzwerk wird darüber hinaus durch die Mitgliedschaft von Hochschulen und Forschungseinrichtungen abgerundet.

Seit Anfang 2017 ist die CADFEM GmbH Netzwerkpartner und bringt ihre Kompetenz im Bereich der numerischen Simulation ein.

9.
Weimar: CAE-Infotag und „WOST“
Wie nutzen kleine und mittlere Unternehmen die Möglichkeiten der Virtuellen Produktentwicklung? Ein Infotag in Weimar liefert Antworten.

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) stehen vor der Herausforderung der digitalen Vernetzung von Produktentwicklung (Virtuelles Prototyping) und Produktion (Industrie 4.0). Wie diese mit den Möglichkeiten der modernen virtuellen Produktentwicklung und der Robust Design Optimierung (RDO) zielgerichtet gemeistert werden, steht im Fokus des WOST Infotages am 31. Mai 2017 in Weimar. Der Infotag richtet sich an Produkt- und Entwicklungsverantwortliche sowie aktive und potentielle CAE-Anwender und informiert über die Vorteile der CAE-basierten Produktentwicklung und Optimierung unter Verwendung parametrischer virtueller Prototypen. Während der Veranstaltung soll anhand von Praxisbeispielen der effiziente Einstieg in die virtuelle Produktentwicklung für KMU demonstriert und diskutiert werden.

Der Infotag findet am Vortrag der 14. Weimarer Optimierungs- und Stochastiktage statt, die Teilnahme am Infotag ist nach vorheriger Anmeldung kostenlos.

10.
CADFEM Conference in Koblenz
Werden Sie Referent auf dem größten jährlichen CAE-Anwenderkongress in Europa! Auf der 35. CADFEM ANSYS Simulation Conference vom 15. – 17. November in Koblenz.

Für viele Praktiker, die sich täglich mit ANSYS und anderen Simulationswerkzeugen beschäftigen oder über einen Einstieg nachdenken, ist die CADFEM ANSYS Simulation Conference der jährliche Treffpunkt: Um von anderen zu lernen, sich weiterzubilden und sich mit Gleichgesinnten zu vernetzen. Nutzen auch Sie die Mischung aus voraussichtlich 200 Vorträgen und Kompaktseminaren zu einer großen Bandbreite an ANSYS- und CAE-Themen, einer CAE-Fachausstellung und viel Raum für individuelle Fachgespräche, eingebettet in ein attraktives Rahmenprogramm.

Wir laden Sie herzlich ein, vom 15. – 17. November 2017 in Koblenz als Vortragender, Teilnehmer oder Aussteller mit dabei zu sein. Simulation verbindet.

11.
ANSYS 18.1 ist erschienen
Die neue Version ANSYS 18.1 wurde am 16. Mai von ANSYS freigegeben. Sie kann ab sofort im ANSYS Customer Portal heruntergeladen werden.

Simulation, überall – und dies noch schneller, intuitiver und umfassender. Gegenüber dem Major Release vom Jahresanfang wurden verschiedene Features aus allen Anwendungsbereichen punktuell weiterentwickelt. Im Paket ANSYS AIM sind z.B. mit der neuen Version ANSYS 18.1 neue Anwendungsmöglichkeiten aus den Bereichen Strukturmechanik, CFD und Elektromagnetik hinzugekommen. Erweitert wurden u.a. die Werkzeuge für die Entwicklung additiv gefertigter Bauteile, die Gestaltung von Antennen, die Motorenentwicklung und gekoppelte Anwendungen. Und einiges mehr. Einen Überblick über die Möglichkeiten von ANSYS 18 inklusive der Neuerungen aus ANSYS 18.1. erhalten Sie live von CADFEM im CADFEM ANSYS 18.1 Update-Webinar am 2. Juni 2017. Kunden mit laufendem Wartungsvertrag können die neue Version ab sofort im Download Center im ANSYS Customer Portal herunterladen.

Sie erhalten die CADFEM News, weil Sie sich auf www.cadfem.at dafür angemeldet haben.
Unter dem Link www.cadfem.at/newsletter können Sie sich
unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse aus dem Verteiler der CADFEM News austragen.